Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren

Mitteilung Ordnungsamt Karlsruhe Veröffentlicht 11. Oktober 2021, 20:54 Uhr

Bisherige automatische Zusendung der Quarantänebescheinigung eingestellt

Gemäß § 7 Satz 1 der aktuellen Corona-Verordnung Absonderung hat die zuständige Behörde positiv getesteten Personen, engen Kontaktpersonen und haushaltsangehörigen Personen auf Verlangen eine Bescheinigung auszustellen, aus der die Pflicht zur Absonderung und der Absonderungszeitraum hervorgehen.

Deshalb wird die Bescheinigung nicht mehr wie bisher automatisch von der Stadt Karlsruhe zugeschickt, sie kann aber über das Onlineformular des Ordnungsamtes angefordert werden.

Bei Rückfragen können sich Bürgerinnen und Bürger über die Corona-Hotline 0721 133-3333 melden oder per E-Mail an corona@oa.karlsruhe.de mit dem Ordnungsamt Karlsruhe Kontakt aufnehmen.

Beachtenswert ist, dass die Bescheinigung nur für infizierte oder krankheitsverdächtige Personen, Haushaltsangehörige von infizierten Personen oder für vom Gesundheitsamt als enge Kontaktpersonen eingestufte Personen ausgestellt wird.

Personen, die sich aufgrund der Corona-Einreise-Verordnung in häusliche Absonderung begeben müssen, erhalten keine Bescheinigung.

Erforderlich für Entschädigungsverfahren

Mit der Bescheinigung können Bürgerinnen und Bürger beim Regierungspräsidium Karlsruhe im Falle eines Verdienstausfalls eine Entschädigungszahlung nach § 56 Infektionsschutzgesetz beantragen. Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass ein Antrag auf Ausstellung der Quarantänebescheinigung keinen Einfluss auf das Entschädigungsverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz hat. Bei der Prüfung des Anspruchs auf Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz handelt es sich um ein gesondertes Verfahren.

Weitere Informationen zum Entschädigungsverfahren sind im Informationsportal https://www.ifsg-online.de/index.html oder beim Regierungspräsidium Karlsruhe (E-Mail: entschaedigung-ifsg@rpk.bwl.de, Telefon 0721 926-8828 zu erhalten.

Vorzeitige Beendigung der Quarantänedauer

Im Einzelfall ist bei engen Kontaktpersonen und bei haushaltsangehörigen Personen eine vorzeitige Beendigung der regulären Quarantänezeit möglich. Voraussetzung hierfür ist das Vorliegen eines negativen PCR-Tests ab Tag 5 oder eines Schnelltests ab Tag 7. Die Quarantänebescheinigung wird vom Ordnungsamt mit den angepassten Zeiträumen ausgestellt, sobald die Testnachweise vorgelegt wurden.

Neue Videos auf dem Informationsportal: