Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren

Video-Pressekonferenz Veröffentlicht 1. April 2021, 14:09 Uhr

Dr. Frank Mentrup und Martin Wacker zum Thema: Öffnungsstrategie

Die Infektionszahlen steigen stetig und dynamisch. Auch der Stadt Karlsruhe könnte bereits morgen, Karfreitag, wieder die Notbremse gezogen werden müssen. Erlässt das Gesundheitsamt dann die entsprechende Verordnung, würde diese ab Dienstag greifen, wie der Karlsruher Oberbürgermeister in einer virtuellen Pressekonferenz heut deutlich machte. Zentrales Thema war für Dr. Frank Mentrup eine mögliche Öffnungsstrategie und eine Antwort auf die Frage, unter welchen Voraussetzungen welche Schritte auch mit Blick auf Vorgaben des Landes Baden-Württemberg überhaupt möglich sind. Im Fokus hier neben der Gastronomie auch die Kultur und deren Chancen auf eine schrittweise Rückkehr zu einer ansatzweisen Normalität.

Was für Voraussetzungen müssen handwerklich erfüllt sein, um an eine Öffnungsstrategie überhaupt denken zu können? Wie könnte dieser Weg praktisch aussehen? Darüber informierte mit dem Chef der Karlsruher Stadtmarketing und Event GmbH, Martin Wacker, ein ausgewiesener Experte im Veranstaltungsbereich die digital zugeschalteten Medienvertreter. Wacker konnte auf erfolgreiche Erfahrungen unter Corona-Bedingungen beim indoor Meeting und dem Tag der öffentlichen Baustelle verweisen. Er nannte unter anderem ein funktionierendes Testsystem, die Luca-App, und Transponder-Lösungen, die ein genaues Tracking ,Steuern und Nachverfolgen von Besuchern ermöglichen, als Voraussetzungen für mögliche Öffnungsschritte.

Neue Videos auf dem Informationsportal: