Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren zum Coronavirus

Mitteilung Kultusministerium Bad.-Württ. Veröffentlicht 21. April 2020, 16:55 Uhr

Erweiterter Personenkreis mit Anspruch auf Schülerbetreuung ab 27.4.

Das Kultus­mi­nis­te­rium Baden-Württem­berg hat einen erwei­ter­ten Per­so­nen­kreis definiert, der Anspruch auf eine Notbe­treu­ung nach der Corona-Verordnung hat. Ab dem 27. April können Schüle­rin­nen und Schüler in einer Notgruppe betreut werden, wenn folgen­de Kri­te­rien zutreffen:

- Das Kind besucht eine Grund­schule, ein Sonder­päd­ago­gi­sches Bil­dungs- und Beratungs­zen­trum (SBBZ), einen Schul­kin­der­gar­ten, eine Grund­schul­för­der­klasse oder eine weiter­füh­rende Schule bis zur siebten Klasse.
- Beide Eltern­teile (bei Allein­er­zie­hen­den: das allein­er­zie­hen­de El­tern­teil) sind berufs­tä­tig.
- Beide Eltern­teile (bei Allein­er­zie­hen­den: das allein­er­zie­hen­de El­tern­teil) haben einen präsenz­pflich­ti­gen Arbeits­platz au­ßer­halb der Wohnung und gelten für den Arbeit­ge­ber als u­n­ab­kömm­lich.

Weitere Informationen und das Antragsformular zum Download finden Sie unter:

https://www.karlsruhe.de/b2/schulen/aktuelles_corona/index_html

Neue Videos auf dem Informationsportal: