Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren

Pressemitteilung Stadt Karlsruhe Veröffentlicht 1. Juli 2021, 16:02 Uhr

Karlsruher Impfzentren händigen Zertifikat aus

Seit Beginn der Woche erhalten alle geimpften Personen auch in den Karlsruher Zentren ein EU COVID-19 Impfzertifikat. Direkt nach der Impfung wird dies von Mitarbeitenden in den Zentren erstellt und kann entweder digital in einer App gespeichert werden oder in Papierform als Nachweis dienen. Wer bereits vor dem 14. Juni in Karlsruhe geimpft wurde, erhält sein Impfzertifikat im Lauf der kommenden Wochen per Post.

Anders als noch vor einigen Wochen und Monaten erwartet ist der Impfstoff in ganz Deutschland und somit auch in Karlsruhe noch immer knapp. Das Zentrale Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) und das Kommunale Impfzentrum in der Schwarzwaldhalle (KIZ) sind hauptsächlich mit Zweitimpfungen beschäftigt und bewältigen etwa 17.000 Termine pro Woche. Über Impfstoff-Lieferungen in den kommenden Wochen lässt sich aktuell noch keine Aussage treffen.

Stand der Impfungen

Mit Stand 15. Juni sind in Karlsruhe 282.330 Impfungen verabreicht worden - davon 170.195 im ZIZ, 66.387 im KIZ und 45.748 über die MIT. 173.530 Menschen haben ihre Erstimpfung erhalten, 108.800 bereits ihre Zweitimpfung. Der weiterhin bestehende Impfstoffmangel bedingt, dass neue Termine nur in sehr beschränktem Umfang angeboten werden können.

Teststellen in Karlsruhe und Region

An inzwischen 252 Teststellen haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich kostenlos auf das Corona-Virus testen zu lassen. Einen Überblick gibt es auf karlsruhe.de/teststellen.


Neue Videos auf dem Informationsportal: