Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren

Videostatements Städtisches Klinikum Veröffentlicht 25. Februar 2022, 13:30 Uhr

Personelle Situation im Städtischen Klinikum bleibt angespannt

Das Städtische Klinikum informierte heute erneut über die Entwicklung der Covid-19-Pandemie in den Krankenhäusern. Bei den Inzidenzwerten ist offenbar ein erster Rückgang in der Region zu verzeichnen. Allerdings weist das Klinikum darauf hin, dass von einer hohen Dunkelziffer und damit von einer „gewissen Unschärfe“ bei der Zuverlässigkeit der Inzidenzen auszugehen sei.

Es sind weiterhin alle Lebensbereiche bei den Ausbrüchen betroffen, auch bei Altenheimen führen Krankheitsverläufe bei Ungeimpften vereinzelt zum Tod.

In den Kliniken der Region ist die Belastung durch COVID 19 auf den Intensivstationen nach Aussage der Verantwortlichen „gut zu meistern“. Im Raum Karlsruhe sind 14 Patienten auf Intensivstationen, 9 davon werden beatmet. Auch die Belegung der Normalstationen mit Covid 19-Patienten sei moderat.

Im Interview mit dem Coronaportal gibt der Medizinische Geschäftsführer des Städtischen Klinikums, Prof. Dr. med. Michael Geißler, Auskunft über die aktuelle Lage, das Thema Impfen und über weitere Entwicklungen der Pandemie.

Die personelle Situation im Krankenhaus bleibt nach wie vor angespannt, wie das Interview mit der Pflegedirektorin des Städtischen Klinikums, Elvira Schneider, mit dem Coronaportal zeigt.

Neue Videos auf dem Informationsportal: