Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren

Mitteilung Ordnungsamt Stadt Karlsruhe Veröffentlicht 11. Februar 2021, 18:32 Uhr

Mit Änderung der Coronaverordnung wurde die Ausgangsbeschränkung in Baden-Württemberg zum 11. Februar 2021 aufgehoben.

Nach dem Aufheben der Ausgangsbeschränkung in Baden-Württemberg sind die Kommunen aber angewiesen, nächtliche Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr per Allgemeinverfügung umzusetzen, wenn die 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner sieben Tage in Folge in einem Land- oder Stadtkreis bei einem diffusen Infektionsgeschehen überschritten ist und bei Berücksichtigung aller bisher getroffenen anderen Schutzmaßnahmen die wirksame Eindämmung der Verbreitung von Erkrankungen mit dem Coronavirus ansonsten gefährdet ist. Dies ist nicht über die Corona-Verordnung geregelt, sondern über eine entsprechende des Sozialministeriums.

Neue Videos auf dem Informationsportal: