Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren

Pressekonferenz Dr. Frank Mentrup Veröffentlicht 17. August 2021, 11:00 Uhr

„Abwasser-Orakel weist Tendenz zu stark steigenden Inzidenzzahlen aus!“

„Die Abwasser-Orakel weist für die Stadt Karlsruhe eine Tendenz aus, die innerhalb der nächsten Woche eine Inzidenzzahl von 70 bis 100 bedeuten kann.“ Mit dieser Ankündigung eröffnete Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Sommer-Pressekonferenz im Karlsruher Zoo. Umso wichtiger ist aus seiner Sicht, sich Impfen zu lassen. Gerade auch die Situation mit zahlreichen Reiserückkehrern erfordere es sich, in jedem Fall besonders zu schützen. Wie sich steigende Inzidenzzahlen auf den Schulbetrieb nach den Ferien auswirken könnten, ist aktuell noch nicht klar. Hier wird es darauf ankommen, welche Pläne das Land Baden-Württemberg diesbezüglich entwickeln wird.

Die Mobilität war ein weiteres zentrales Thema des Gesprächs im Exotenhaus. Meilensteine werden die offizielle Eröffnung der Kombilösung am 12. Dezember sein. Doch dies sei nur ein Auftakt für die weitere Umgestaltung von Karlsruhe. Dazu zählt auch die Entwicklung der Innenstädte, wo eine Belebung dringend angesagt sei und der Karlsruher Rathauschef sich darüber freut, dass die Bundesregierung hier deutlich höhere Fördermittel in Aussicht gestellt habe. Mentrup erwähnte in diesem Zusammenhang auch das Thema „Aufenthaltsqualität“ in der City und auf Karlsruher Plätzen. Ein Highlight für das Jahr 2022 wird das Treffen des Ökumenischen Weltkirchenrats in Karlsruhe im Herbst 2022 sein, das Tausende von Delegierten in die Fächerstadt bringen wird.

Die Corona-Pandemie wird auch die Haushaltsberatungen der Stadt Karlsruhe im Herbst beeinflussen. So stehen für den schwierig zu erstellenden Haushaltsentwurf auch deutliche Sparmaßnahmen an, wie Dr. Mentrup ankündigte. Die Auswirkungen auf die Bürgerinnen und Bürger sind derzeit noch nicht absehbar, weil erst insgesamt geprüft werde, wo überall Einsparungen und Umstrukturierungen möglich sind.

Neue Videos auf dem Informationsportal: