Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren zum Coronavirus

Menü öffnen

Mitteilung: Verkehrsbetriebe Karlsruhe Veröffentlicht 27. März 2020, 13:41 Uhr

Verkehrsbetriebe Karlsruhe reduzieren Verkehr auf den ALT- und nightliner-Linien

Aufgrund der Corona-Krise treten ab heute Nacht, 27. März, Änderungen im Betrieb der Anruf-Linien-Taxen, Linientaxen und bei den nightlinern der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in Kraft. Die ALT fahren dann wie folgt:

ALT 31: Montags bis freitags unverändert. Samstags entfallen alle Fahrten.

ALT 32: Die Fahrten zwischen Fächerbad und Hagsfeld Nord entfallen an allen Wochentagen. Die Fahrten zwischen Ohmstraße und Fächerbad bleiben montags bis freitags erhalten.

ALT 42: An allen Wochentagen eingestellt.

ALT 53: An allen Wochentagen eingestellt.

ALT 54: An allen Wochentagen eingestellt.

Linientaxi 52: An allen Wochentagen eingestellt

Die nightliner starten künftig an allen Kalendertagen erst um 4.30 Uhr, da die Fahrten an die noch verkehrenden Zu- und Abbringer der Tram-Linien angepasst werden. Alle Fahrten zu beziehungsweise ab den nightliner-Abnahmen am Marktplatz um 1.30 Uhr, 2.30 Uhr und 3.30 Uhr werden bis auf weiteres eingestellt. Entsprechendes gilt für die Fahrten ab/zum Turmberg (NL6, ALT6, ALT11, ALT12, ALT13), ab/zum Hauptbahnhof (ALT14) und ab/zum Durlach Bahnhof (ALT16). Somit verkehren die nightliner-Linien S2, NL2, NL3, NL4 und NL5 erst ab Marktplatz um 4.30 Uhr.

Neue Videos auf dem Informationsportal: