Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren zum Coronavirus

Videostatement Prof. Michael Geißler Veröffentlicht 20. November 2020, 22:16 Uhr

"Wir sind weiterhin in einer kontrollierten, aber kritischen Lage."

Der medizinische Geschäftsführer Prof. Geißler erwartet erst in etwa zwei Wochen einen spürbaren Rückgang der Infektionszahlen. Und richtet sich damit auch direkt an die Politik. Diese müsse ein klares Signal setzen. Die Welle sei zwar gebrochen, aber man dürfe auf keinen Fall eine zweite oder dritte Welle zulassen. Auf Dauer könnten die Kliniken, vor allem die Mitarbeiter, diese hohe Belastung nicht tragen. Die Reduzierung der OP-Säale von 19 auf 12, bestätigt die Problematik. Zwar werde die Corona Impfung sehnlichst erwartet - laut Prof. Geißler wird diese allerdings erst im Sommer/Herbst 2021 zu einem Rückgang der Infektionszahlen und damit zur Entspannung der Lage beitragen.

Neue Videos auf dem Informationsportal: