Stadt und Landkreis Karlsruhe informieren

Information Seite zuletzt aktualisiert 25. Mai 2022, 6 Uhr

Informationen, Empfehlungen und Formulare zu Corona

Aufgrund der Änderung der Corona-Verordnung Absonderung werden für Personen, deren Absonderungspflicht ab dem 3. Mai 2022 beginnt, keine Absonderungsbescheinigungen mehr ausgestellt.

Für die Zeit vor dem 3. Mai 2022 können jedoch weiterhin Absonderungsbescheinigung beantragt werden.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich coronabedingt in Quarantäne befinden, kann der Arbeitgeber beim Staat einen Verdienstausfall beantragen. Für die Auszahlung dieses Verdienstausfalls reicht ein PCR- oder Schnelltestergebnis einer Teststelle als Nachweis, dass man in Quarantäne war. Nicht mehr nötig ist eine Absonderungsbescheinigung. Der Arbeitgeber des Getesteten kann beim Staat Entschädigungszahlungen beantragen und zwar im Internet unter www.ifsg-online.de. Die Regierungspräsidien bearbeiten die Anträge.

Wenn Sie im Besitz einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung sind, können wir Ihnen keine Absonderungsbescheinigung ausstellen.

Aktuelle Informationen zum Geschehen, Fallzahlen, aktualisierte Risikoeinschätzungen bzw. Dokumente und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) werden zeitnah auf den Internetseiten des RKI (Robert Koch-Institut) veröffentlicht.

Wichtige Formulare

Neue Videos auf dem Informationsportal: